Schwangerenvorsorge durch die Hebamme

Nach den Mutterschaftsrichtlinien sollten Sie ab Beginn ihrer Schwangerschaft bis zur 32. Schwangerschaftswoche alle vier Wochen, und ab der 32. Schwangerschaftswoche alle 14 Tage eine Vorsorgeuntersuchung wahrnehmen. Ab dem errechneten Entbindungstermin sogar alle zwei Tage. Wir Hebammen, wie auch Ihr behandelnder Frauenarzt*ärztin, kontrollieren bei einer Vorsorgeuntersuchung verschiedene Punkte um zu sehen, ob es Ihnen und Ihrem Baby gut geht.

Zu den Vorsorgeuntersuchungen gehören: Urinkontrollen, Blutdruckkontrollen, Kontrolle auf Wassereinlagerungen oder sich entwickelnde Krampfadern, Höhenstand der Gebärmutter, Bauchgröße, Lage des Kindes in Ihrem Bauch. Ab der 28. Schwangerschaftswoche hören wir auch regelmäßig mit unserem CTG nach den kindlichen Herztönen.

Eine Ultraschalluntersuchung ist zu Beginn der Schwangerschaft, um die 20. Schwangerschaftswoche sowie um die 30. Schwangerschaftswoche vorgesehen. Deshalb macht es Sinn diese Vorsorgetermine bei Ihrem Gynäkologen zu planen, da Hebammen keine Ultraschalluntersuchungen durchführen können.

Alle anderen Vorsorgetermine – ausgenommen der Ultraschalluntersuchung – können gerne in unserer Hebammenpraxis vereinbart werden. Viele Schwangere nehmen mittlerweile gerne eine abwechselnde Vorsorge in Anspruch, das heißt sie gehen einmal zum Frauenarzt und bei der nächsten geplanten Vorsorge zur Hebamme. Dies wird von allen Krankenkassen bezahlt und ist ohne Weiteres möglich. Sollte die betreuende Hebamme feststellen das etwas nicht ganz in Ordnung ist, überweisen wir Sie natürlich umgehend zum behandelnden Frauenarzt*ärztin.

Hebammen sind ausgebildete Fachfrauen für die Schwangerenvorsorge.

Bei einer Hebammenvorsorge in unseren schönen Räumen nehmen wir uns außerdem die Zeit, die Sie brauchen damit wir in Ruhe Ihre Fragen und gegebenenfalls Sorgen besprechen können. Eine Vorsorgeuntersuchung bei der Hebamme dauert ca. 45 Minuten bis 60 Minuten und ist eine Kassenleistung. Falls Sie eine Termin vereinbaren möchten, geben Sie uns deshalb bitte 10 Tage vorher Bescheid, damit wir ein entsprechendes Zeitfenster für Sie freihalten können.

Kontaktieren Sie dazu bitte unbedingt die von Ihnen gewünschte Hebamme, Micha Tabor oder Ewelina Kobielski direkt. Oder über unser Kontaktformular – wir melden uns schnellstmöglich.

Werdende Papas, Geschwisterkinder oder Großeltern sind natürlich jederzeit herzlich Willkommen. Auch am Samstag oder Sonntag sind Vorsorgeuntersuchungen nach vorheriger terminlicher Absprache möglich.

Wir sind gerne für Sie da !

Ihre Altdorfer Hebammen – Praxisgemeinschaft Tabor und Kobielski

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen